Silver und Charcoal farbene Labradore?

Wir waren einer der ersten Züchter, die im Jahre 2005 anfingen silver Labradore aus USA zu importieren. Unser erster Rüde, den wir gemeinsam mit unserem Freund Holger Jöst importiert hatten, war Silver Shadow IV – einer der erfolgreichsten Vererber in der Farbe silver in USA.

Labrador Welpen

Wichtig war für uns hier natürlich nicht nur die Farbe, sondern die Gesundheit und der Rassetypus der Vorfahren.

Eine „neuer“ Farbschlag in einer langjährig bestehenden gefestigten Zucht bringt natürlich viele Vorurteile und noch mehr Diskussionsbedarf. Wir möchten Ihnen hier kurz und extrem vereinfacht (ohne genetische Buchstaben Darstellung) darstellen, wie es zu der Farbe silver/charcoal kam.

Labrador in natürlicher Umgebung

In Amerika wurden hellchocolate farbene Elterntiere miteinander verpaart. Es passierte, dass ein Gen mutierte und sich ein sog. „dilute“ ein „Aufhellungs Gen“ bildete. Hat man diese Aufhellung nun auf beiden Seiten der Anpaarung (Vater und  Mutter) fallen aufgehellte Welpen. Je nach Lichteinfall kann man auch sehen, welche Farbe aufgehellt wurde. Ein nasser silver Labrador sieht aus wie sehr hell braun.

Silver = aufgehelltes chocolate
Charcoal = aufgehelltes schwarz
Champagner = aufgehelltes gelb

Der Farbschlag silver und charcoal wird nun bereits seit über 30 Jahren in USA gezüchtet. Die Hunde werden beim AKC (Amerikan Kennel Club) in der Grundfarbe in der Abstammung eingetragen: silver wird als chocolate geführt, charcoal wird als black geführt und champagner wird als yellow eingetragen. Somit ist auch dem FCI Reglement statt gegeben, dass es den Labrador in 3 Farben gibt: schwarz, gelb und chocolate.

Darüber hinaus haben wir unsere silver und charcoal farbenen Rüden und Hündinnen über das Labor Canis Mix auf Rasse Reinheit testen lassen. Bei allen unserer silver und charcoal farbenen Hunde wurde nur 1 Rasse ermittelt: Labrador.

Cool Silver Labrador

Im Jahre 2007 hatten wir das große Glück unseren Rüden „Ringneck Eight Second Bull Rider“ von einer befreundeten Züchterin aus USA kaufen zu können. Bull ist aus der deutschen silver Labrador Geschichte nicht mehr wegzudenken. Er ist der sicherlich erfolgreichste Vererber dieser Farbe - mit der meisten und erfolgreichsten Nachzucht – auch im europäischen Ausland. 2 seiner Nachkommen reisten bereits zurück nach USA um dort diese typvolle Linie zu erhalten.

Sehr gerne stehen wir Ihnen für Fragen im Bereich Zucht und Entstehung dieses wunderschönen Farbschlages zur Verfügung. Bitte scheuen Sie sich nicht, sich zu informieren.

Kontakt

Weiter zur Kontaktseite.

 

Mustang Valley

Familie Peters
Mönchshof 4
98630 Römhild - Mendhausen
Tel.: +49 36948 22548
E-mail: info@mustang-valley.de