Mustang Valley Blog

Aus Kindern werden Leute …

… und das passiert in einer unglaublichen Geschwindigkeit… (ich vermute, das liegt am zunehmenden Alter 😉  ) Mir kommt es vor, als sei es erst kürzlich gewesen, dass unser kleiner roter Rüde „Patriot“ bei uns eingezogen ist. Wir waren damals schon mächtig stolz auf ihn. Er war ein kräftiger, pummeliger Wonneproppen mit sehr vielversprechender Abstammung und da ist die Hoffnung natürlich sehr groß, dass aus dem „Kleinen“ auch ein toller Deckrüde wird.

Man kann als Züchter noch so viele Jahre auf dem Buckel haben – der Gang zum Röntgen ist immer mit einem gespannt/erwartungsvollen, unsicheren Gefühl begleitet. Man hat ja aufgepasst, dass er nicht überbelastet wird….man hat ja mit Bedacht gefüttert …. und trotzdem. Es kann so viel verrutschen.

Auch die DNA Untersuchungen haben wir sehr gespannt abgewartet. Wir haben es wie immer gemacht: alles, was gerade bei Laboklin auf dem Markt ist, wird gemeldet. So sind es nun, sage und schreibe, 12 DNA Untersuchungen, durch die ein Labrador gehen kann.

Und was soll ich sagen: alles – aber wirklich alles – ist perfekt an Patriot.

Patriot1-1+copy

Hier die Ergebnisse nun im Einzelnen:

Name: PATRIOT          FCI Papiere         Farbe: foxred (gelb)

HD A       ED 0/0        OCD Schultergelenke: frei

Genetik:

PRA N/N

EIC N/N

RD OSD N/N

HNPK N/N

Myelopathie N/N

Skeletale Dysplasie N/N

Hyperurikosurie N/N

Maligne Hyperthermie N/N

Myopathie N/N

Cystinurie N/N

Pyruvatkinase Defizienz N/N

Narkolepsie N/N

Patriot1-2+copyPatriot1-4+copy

Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Zukunft …..