Über uns

Alles in Allem möchten wir von uns behaupten, dass wir genau das sind, was eine normale Familie ausmacht. Vielleicht unterscheiden wir uns von anderen Familien in einem Punkt: Unser ganzes Leben dreht sich um unsere Hunde.

Außerdem verbindet uns alle eine sehr große Liebe zu Pferden, daher kommt auch unser Name „of Mustang Valley“. Uwe hatte damals die ersten Suffield Mustangs von Kanada nach Deutschland importiert.

Als wir uns 1996 kennen lernten, kam Uwe schneller als jeder erwartet hatte, zu einer Familie. Zu unserem gemeinsamen Glück fehlte uns nur noch der ideale, passende Hund. Er sollte stressfrei und verlässlich, Familien freundlich und doch ein wenig imposant sein. Welche Rasse wäre dazu geeigneter, als ein Labrador Retriever?

Astrid.

Astrid ist Medizinische Fachangestellte in einer Internistischen Hausarztpraxis. Allerdings war die korrekte Berufsbezeichnung ,als sie ihren Beruf gelernt hatte, noch einfach: Arzhelferin.

 

Uwe.

Uwe ist Hufschmied und hat (das war eines der ersten Dinge, die Astrid an ihm bewunderte) ein ganz unglaubliches Einfühlungsvermögen für Tiere.

 

Lucas.

Lucas ist unser ältester Sohn, der bereits von zu Hause ausgezogen ist. Durch seine ruhige und gelassene Art war er immer der Liebling unserer Hunde – und es ist immer ein großes „Hallo“ wenn er uns besuchen kommt.

 

Lea.

Lea ist einfach ein absolut ausgeglichener, freundlicher, warmherziger und offener Mensch. Ihr Verhältnis zu unseren Tieren basiert immer auf einer Geschichte: Harmonie.

 

Elena.

Elena ist unsere Jüngste und doch diejenige, die ganz genau im Kopf hat, was sie will (und vor allem was NICHT!) Sie ist sportlich sehr engagiert und geht mehrmals die Woche mit ihrer Hündin Hina joggen, oder mit ihrem Pferd reiten.